Loss Program Weight Forbidden

Access Forbidden

NEWS
05/12/21
Facebook RSS
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
  • JoomlaWorks Simple Image Rotator
English (United Kingdom)Deutsch (DE-CH-AT)C(eština (C(eská republika)
cevoevvcsv
tshirtsbg
tshirts

180x180

ROYAL_COYOTE_web_banner_v02

tds11

Freude, Nationalteam zuzusehen

Mitte Juli haben die ÖVV-Herren ihr letztes Spiel im Rahmen der CEV European League 2010 bestritten. ÖVV-Präsident Peter Kleinmann zieht Bilanz.

"Die Mannschaft hat sich sichtbar weiterentwickelt und wesentlich stärker präsentiert, als im Vorjahr. Im Gegensatz zur letzten Saison haben wir zwar nur zwei statt drei Siege gefeiert, unsere Gegner sind aber heuer mit ihren besten Leuten angetreten. Der 3:2-Erfolg gegen Griechenland und der 3:1-Sieg gegen die Türkei waren schöne Erfolge. Außerdem haben wir gegen diese beiden Gegner in den anderen Partien meist knapp verloren. Nur Portugal war uns noch zu stark. In dieser Phase hat das gesamte Team allerdings auch mit einer schweren Darm-Erkrankung gekämpft", resümierte Kleinmann.

"Jeder in der Mannschaft hat seine Leistung gebracht und seinen Platz gerechtfertigt. Aufspieler Oliver Binder, Diagonalangreifer Michael Laimer und Außenangreifer Simon Frühbauer haben überraschend stark gespielt. Daniel Gavan hat sich als toller Kapitän erwiesen. Es war eine Freude, dem Nationalteam zuzusehen. Ich bin auch mit dem Verhalten von Team und Staff sehr zufrieden. Man sieht, das im Umfeld der Mannschaft gute Leute arbeiten", lobte der ÖVV-Präsident.

"Die Europa League hat uns einen Schritt weiter gebracht. Im Herbst wollen wir gegen starke Gegner Freundschaftsspiele bestreiten. Im Oktober findet die Weltmeisterschaft statt. Wir haben schon jetzt tolle Angebote. Aber vor allem von der Teilnahme der Nationalmannschaft an der Middle European League verspreche ich mir sehr viel", wagte Kleinmann einen Ausblick in die Zukunft.